.

Winterberg

Geschichte

Die Entstehungsgeschichte der "alten" Stadt Winterberg reicht bis in das Jahr 1200 zurück. Arnold von Hochstaden, Landesmarschall in Arnsberg, erhob sie zur gefestigten Stadt. Zur Zeit der Hanse (13. bis 17. Jahrh.) lag Winterberg als Hansestadt im Schnittpunkt der Heerstraßen Köln – Kassel und Frankfurt – Soest. Die damaligen Einwohner von Winterberg fristeten ihr Leben durch eine kärgliche Landwirtschaft und waren insbesondere als Handelsleute den größten Teil des Jahres unterwegs. Eine Änderung trat mit dem Bau der Eisenbahnstrecke Bestwig – Winterberg – Frankenberg im Jahre 1906 ein. Damit wurde das Tor zur Umwelt und für den Fremdenverkehr einschl. Wintersport geöffnet.

Heute ist die Stadt Winterberg der bedeutendste Wintersportplatz Nord-Westdeutschlands und der Kur- und Fremdenverkehr die Haupterwerbsquelle der Winterberger Bevölkerung.

 

Hexenprozesse

In Winterberg wurde am Bürger- und Stadthaus am 19.11.1993 eine Gedenkstätte für Opfer der Gewalt im 16. Jahrhundert an historischer Stelle des „Winterberger Halsgerichts" eingeweiht. An der Gedenkstätte befindet sich ein Bronzerelief mit Galgensymbol, geschaffen von Bildhauer Hans Sommer, und eine Tafel mit dem Text: „Dem Gedenken an sechs Frauen aus Winterberg, die 1523 als Hexen verurteilt – hier auf dem Richtplatz der Stadt Winterberg verbrannt wurden – nach Urteil im „Winterbergischen Halsgericht“ – Erster Hexenprozess in Westfalen, von dem ein Gerichtsbericht erhalten ist.“ Das letzte Opfer der Winterberger Hexenverfolgungen wurde 1728 hingerichtet.

 

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten von Winterberg gehören neben der St.-Jakobus-Kirche zahlreiche alte Fachwerkhäuser in der Altstadt, die seit Fertigstellung des Waltenbergtunnels vom Durchgangsverkehr freigehalten wird. Auch die St.-Georg-Schanze lockt zahlreiche Besucher an.

 

Naturdenkmäler

Im Stadtgebiet Winterberg erhebt sich einer der höchsten und der wohl bekannteste Berg des Sauerlandes, der Kahle Asten. Zudem entspringt auch einer der größten Flüsse Deutschlands im Stadtgebiet von Winterberg, die Ruhr. Die Ruhrquelle ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel und bietet mit diversen Wanderwegen rund um die Ruhrquelle einen schönen Einblick in die Landschaft des Sauerlandes.

 

Sport

Bei Winterberg befindet sich das weitläufige Skiliftkarussell Winterberg, in dem zahlreiche Skilifte, Skipisten und Loipen, die St.-Georg-Schanze und weitere kleine Skisprungschanzen, sowie eine Bobbahn errichtet wurden.

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Winterberg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

 

Unter folgendem Link finden Sie weitere Information zu Stadt Winterberg:

http://www.winterberg.de/

.
Familie Menzel ~ Rimbergstrasse 16 ~ 57258 Freudenberg ~ Telefon & Fax: 02734 - 84 35
Valid CSS! Valid XHTML 1.0 Transitional